Sexualpädagogische Angebote

Unser Ziel

Sexualität als natürlicher Teil des Menschen ist in jeder Lebensphase ein zentraler Bestandteil unserer Entwicklung und Persönlichkeit. Sexualität ist mehr als die körperliche Vereinigung – sie zeigt sich auch im Wunsch nach Geborgenheit, Freude, Liebe, Zärtlichkeit und Lust. Mädchen und Jungen erleben in ihrer rasanten Entwicklung Sexualität sehr unterschiedlich. Insbesondere in der Pubertät verändern sich der Körper und die Gefühlswelt – viele Fragen treten auf.

Mit unserem Präventionsangebot möchten wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im verantwortungsbewussten und selbstbestimmten Umgang mit Sexualität, Partnerschaft und Verhütung stärken

Sexualpädagogik beginnt nicht erst im Jugendalter. Schon viel früher setzen sich Mädchen und Jungen mit ihrem Körper und ihrer Sexualität auseinander.
Die kindliche Sexualität in ihrer Unbedarftheit erfordert einen professionellen, aber unbefangenen Umgang. Deshalb beginnt für Donum Vitae Präventionsarbeit im sexualpädagogischen Themenfeld schon in der Grundschule.

Wir bieten einfühlsame und fachkundige Wissensvermittlung zu Themen an, die auf die Altersgruppe und mögliche klassenspezifische Bedürfnisse abgestimmt sind.

Die Themenauswahl und die Festlegung des zeitlichen Rahmens erfolgen in Absprache mit Ihnen. Je nach Informationsstand der SchülerInnen und der Altersstufe wird die Ausrichtung und Orientierung sicherlich unterschiedlich sein. Natürlich sind wir auch offen für weitere Themen.

Unsere Themen

Schwangerschaft und Geburt

Ich sage nein – die eigenen Grenzen wahrnehmen und äußern lernen

Typisch Mädchen – typisch Junge?

Mein Körper verändert sich – die Pubertät

Fragen rund um die Verhütung (Zyklus, Verhütungsmittel, sexuell übertragbare Krankheiten…)

Freundschaft und Liebe – das erste Mal

Sexualität im Internet/in den sozialen Netzwerken (Cybermobbing, Sexting, Pornographie…)

Lebensformen und Geschlechtervielfalt

Rechtliche Grundlagen

Die Unterrichtsangebote finden in der Regel in Ihrer Schule statt. Sie können uns auch gerne mit Schülern oder Schülerinnen Ihrer Klasse in der Beratungsstelle besuchen.

Bei Gruppengrößen über sechs Teilnehmer*innen haben wir die Möglichkeit, in unmittelbarer Nähe der Beratungsstelle größere Räume zu nutzen.

 Wenn Sie Interesse an einer sexualpädagogischen Gruppenveranstaltung für Kinder und Jugendliche haben, können Sie gerne telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns aufnehmen.